ALLGEMEINES

3 Quartiere • 3 Bühnen • 2 Tage • 1 Fest

47. Geislinger Hock – das  legendäre Stadtfest in Geislingen/Steige

Die Interessengemeinschaft (IG) Geislinger Hock e.V. hat sich Ende Januar 1998 gegründet und seitdem für die Organisation und Durchführung des Geislinger Hocks verantwortlich, kräftig unterstützt durch die Stadt Geislingen.

Weitere freundliche Unterstützung fand der Verein unter anderem bei den Sponsoren.

Die Festzeiten sind:

Freitag:          18 Uhr bis 02:30 Uhr, Ausschank bis 02:30 Uhr
Samstag:       11 Uhr bis 02:30 Uhr. Ausschank bis 02:30 Uhr

Es wird dieses Jahr 3 Quartiere mit 3 Bühnen geben. Jedes Quartier bietet ein spezielles Unterhaltungsangebot sowie vielfältige deutsche sowie internationale Küche. Auch ein Weinhof bei der Küferei Haas wartet auf gemütliche „Vierteles-Schlotzer“. Jedes Quartier bietet neben dem obligatorischen Bier selbstverständlich auch Wein, Sekt, Prosecco … und vieles mehr an.

Das Festgebiet erstreckt sich vom Parkplatz der Deutschen Bank  in Richtung Ledergasse zur Weinhandlung Haas (Samstag schwäbische Livemusik) über die Karlstraße, Fußgängerzone (Livebühne Schlager, Pop und volkstümlich) bis zum Kirchplatz (Livebühne rockig).

Die schöne Altstadt Geislingens mit verschiedenen Plätzchen und heimeligen Ecken als Kulisse lädt zum Feiern ein! Es herrscht eine lockere Bestuhlung, durch das ausgedehnte Festgebiet sind aber genügend Sitzplätze vorhanden. Es gibt sehr viel Raum zum Flanieren, von einem Quartier zum anderen, von einem Unterhaltungsangebot zum anderen, aber auch zum Sitzen in geselliger Runde.